Elegant und sicher führt diese inszenierte Ausstellung in einen Grenzbereich zwischen Kunst und Kitsch, in das Zwielicht von Scheinwelt, Theater und mondänem Leben der ersten Jahrzehnte des 20. Jahrhunderts.
Die Frau als zerbrechliches wie auch
... Details

Die Glasgestalterin Marlies Ameling (*1952 in Ohrdruf, Thüringen) schenkte jetzt dem Museum 213 Gebrauchsglasobjekte. Derzeit ist eine kleine Auswahl davon in den zwei Vitrinen des Café-Foyers zu sehen.
... Details

Sonderausstellung |
Aktuell

Johanna Schütz-Wolff (1896-1965) ist vor allem für ihre großformatigen Bildteppiche mit abstrakten Figurenkompositionen bekannt. Ihre in fein abgestuften Schattierungen gewebten Figuren scheinen auf dem meist dunklen Grund
... Details

Aus Anlass von Gellerts 300. Geburtstag (*4.7.1715) erweitert das Museum im Raum 25 der Ständigen Ausstellung seine Präsentation. Tempörar sind zusätzliche Exponate aus eigenen Beständen rund um das Thema der Gellert-Zimmerdenkmale zu sehen.
... Details