24.11.2016 - 14.05.2017
BEGREIFBARE BAUKUNST
Die Bedeutung von Türgriffen in der Architektur

Türgriffe gelten als Architektur en miniature. Sie spiegeln in ihren Formen wie im Gebrauch die jeweilige gestalterische Haltung ihrer Entwerfer wider. Präsentiert werden Türgriffe, die für bestimmte Gebäude entworfen wurden.
So stehen neben Türgriffen von Karl Friedrich Schinkel (Schloss Charlottenhof/Potsdam), Otto Wagner (Postsparkasse/ Wien) und Peter Behrens (Haus Wiegand/Berlin) auch Exponate des Bauhaus-Gründers Walter Gropius (Bauhausgebäude/Dessau), Hadi Teherani (Kranhäuser/Köln) und David Chipperfield (Eingangsgebäude Museumsinsel/ Berlin). Ausstellung in Kooperation mit FSB – Franz Schneider Brakel.