10.07. -19.10.2014
EDLES SCHIMMERN

Silber zwischen Jugendstil und Gegenwart

Kunsthandwerker und Gestalter sind immer wieder vom sanften, zuweilen auch strahlenden Glanz des Silbers und seinen vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten fasziniert.
Im Herbst 2013 bekam das GRASSI Museum für Angewandte Kunst eine Schenkung von Hugo Ströh (Kiel), die Silber des 20. Jahrhunderts umfasst und für die museumseigene Kollektion einen gewichtigen Zuwachs bedeutete. „Edles Schimmern“ präsentierte diese Neuzugänge und den gewachsenen Bestand in den Vitrinen der Art-déco-Pfeilerhalle.
Zusammen mit den in der Dauerausstellung exponierten Stücken wurde die Sammlung von Korpussilber vom Jugendstil bis zur Gegenwart somit beinahe vollständig erfahrbar. Ergänzungen erfuhr die Schau durch silbernen Schmuck und Silberbesteck. Deutsche und dänische Arbeiten dominierten, aber auch solche aus Österreich, den Niederlanden, Frankreich und Italien waren zu sehen.