24.11.2016 - 28.05.2017
GEDANKEN RAUM GEBEN
Künstler gestalten Räume für Besinnung

Anlässlich des Reformationsjubiläums erschufen Künstler und Architekten Räume, die uns trotz unseres von Schnelligkeit geprägten Lebensstils Orte der Meditation und des Innehaltens boten. Beteiligte Künstler waren unter anderem Barbara Falkner, Osmar Osten, Corina Forthuber, Héctor Solari und Rudolf Bott.
Sinnliche Materialien luden zum haptischen Raum-Begreifen ein, mediale Projektionen erschlossen Raum-Erfahrungen, reale Körper definierten Hülle und Raum, audio-visuelle Abgrenzung machten Räume sichtbar.
Die Vielfalt dieser Positionen spiegeltr nicht nur die Möglichkeiten einer offenen Gesellschaft wider, sondern stellte auch Neuinterpretationen unseres Urbedürfnisses nach Besinnung vor.


Künstlertexte:
Barbara Falkner und Daniel Huber      C. F. Müller     Corina Forthuber       Dagmar Varady    Emil Siemeister   Hector Sólari    Osmar Osten      Rosi Steinbach       Rudolf Bott      Sophie und Franziska Hoffmann

Eingang zur Sonderausstellung
Eingang zur Sonderausstellung
Franziska und Sophia Hoffmann, Rauminstallation 2016
Franziska und Sophia Hoffmann „Zeitparcours“, Rauminstallation 2016
Franziska und Sophia Hoffmann, Rauminstallation 2016
Franziska und Sophia Hoffmann „Zeitparcours“, Rauminstallation 2016
Corina Forthuber, begehbare Installation 2016
Corina Forthuber „Bellevue“, begehbare Installation 2016
Corina Forthuber, begehbare Installation 2016
Corina Forthuber „Bellevue“, begehbare Installation 2016
Héctor Solari, Klanginstallation und Videoprojektion 2016
Héctor Solari „Diesseits“, Klanginstallation und Videoprojektion 2016
Héctor Solari, Klanginstallation und Videoprojektion 2016
Héctor Solari „Diesseits“, Klanginstallation und Videoprojektion 2016
Héctor Solari, Klanginstallation und Videoprojektion 2016
Héctor Solari „Diesseits“, Klanginstallation und Videoprojektion 2016
Rudolf Bott, Skulptur 2016
Rudolf Bott „Leere“, Skulptur 2016
Rudolf Bott, Skulptur 2016
Rudolf Bott „Leere“, Skulptur 2016
Cornelia Friederike Müller, Klanginstallation 2016
Cornelia Friederike Müller „4 Beats per Breath III“, Klanginstallation 2016
Cornelia Friederike Müller, Klanginstallation 2016
Cornelia Friederike Müller „4 Beats per Breath III“, Klanginstallation 2016
Cornelia Friederike Müller „4 Beats per Breath III“, Klanginstallation 2016
Cornelia Friederike Müller „4 Beats per Breath III“, Klanginstallation 2016
Cornelia Friederike Müller, Klanginstallation 2016
Cornelia Friederike Müller „Brandung“, Klanginstallation 2016
Emil Siemeister, Rauminstallation 2016
Emil Siemeister „Wenderaum des Atmens“, Rauminstallation 2016
Emil Siemeister, Rauminstallation 2016
Emil Siemeister „Wenderaum des Atmens“, Rauminstallation 2016
Dagmar Varady, Installation 2016
Dagmar Varady “Es kann sein, die Tinte ist aber neu. Luthers Tintenklecks als Medienmythos“, Installation 2016
Dagmar Varady, Installation 2016
Dagmar Varady “Es kann sein, die Tinte ist aber neu. Luthers Tintenklecks als Medienmyathos“, Installation 2016
Osmar Osten, Installation 2016
Osmar Osten „Weltteppich“, Installation 2016
Osmar Osten, Installation 2016
Osmar Osten „Weltteppich“, Installation 2016
Barbara Falkner und Daniel Huber, Medieninstallation 2016
Barbara Falkner und Daniel Huber „Floating thoughts“, Medieninstallation 2016
Rosi Steinbach, Rauminstallation 2016
Rosi Steinbach „Depot“, Rauminstallation 2016
Rosi Steinbach, Rauminstallation 2016
Rosi Steinbach „Depot“, Rauminstallation 2016
Raum der Museumspädagogik
Raum der Museumspädagogik