Barrierefreiheit



Anreise und Zugang zum Museum

Das Grassimuseum befindet sich am östlichen Rand der Innenstadt, ca. 300 m vom Augustusplatz (Gewandhaus/Oper) entfernt.

Sie erreichen uns zu Fuss ab Hauptbahnhof in 15 Minuten bzw. ab Augustusplatz in 5 Minuten. Mit den Straßenbahnlinien 4, 7, 12, 15 gelangen Sie bis zur Haltestelle Johannisplatz, direkt vor dem Haus. Zwei Parkplätze für Besucher mit Behinderung befinden sich auf der Ostseite des Museums. Von dort gelangt man ebenerdig über den Hof zum Museumseingang.
Der Boden besteht aus Granitplatten und kleinen Granitsteinen (Fußgängerbereich außerhalb des Museums), der Innenhof ist mit unregelmäßigen Natursteinplatten ausgelegt. Rechts neben dem Besuchereingang (Treppe) befindet sich ein Aufzug der ins Kassenfoyer führt. Das Museum und alle Ausstellungsräume sind über Aufzüge zu erreichen.

Das Museum ist von Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen von 10-18 Uhr geöffnet. Montags sowie am 24.12. und 31.12. geschlossen. Wir gewähren freien Eintritt an jedem ersten Mittwoch im Monat.

Im Museumsgebäude

Sie finden im Gebäude neben dem Museum für Angewandte Kunst auch das Museum für Völkerkunde und das Museum für Musikinstrumente sowie einen Museumsshop und ein Café.
Eine behindertengerechte Toilette befindet sich sowohl im Kassenfoyer als auch im Caféfoyer gegenüber. Elektro-Rollstühle können im Foyer aufgeladen werden. In allen Ausstellungssälen und in den Foyers und Eingangsbereichen befinden sich Sitzgelegenheiten.

Ausstellungen und Audioguides

Im Museum für Angewandte Kunst finden Sie drei permanente Ausstellungen – Antike bis Historismus, Asiatische Kunst und Jugendstil bis Moderne – sowie häufig wechselnde Sonderausstellungen. Es werden für alle Dauerausstellungen Audioguides in deutsch und englisch, ein Kinderguide und ein Audioguide für Blinde und sehschwache Besucher angeboten.

Blinde und sehbehinderte Besucher

Wir bieten einen Audioguide für Blinde und sehschwache Besucher an, der durch die Dauerausstellung Antike bis Historismus begleitet. Tastbroschüren in Groß- und Brailleschrift ermöglichen zusätzlich die Orientierung in den Foyers und in der Ausstellung Antike bis Historismus. Der Audioguide und die Broschüren können am Kassentresen ausgeliehen werden. Den Audioguide können Sie kostenlos im Appstore oder bei Itunes herunterladen. Bitte zögern Sie nicht, unser freundliches Kassen- und Aufsichtspersonal anzusprechen. In allen Ausstellungssälen befinden sich Sitzgelegenheiten. Mobile Sitzmöglichkeiten stehen für Gruppenführungen zur Verfügung.


Zusätzlich werden regelmäßige Führungen mit Unterstützung durch taktile Objekte und Duftproben durch die Dauer- und Sonderausstellungen angeboten. Bitte sprechen Sie uns an, um den nächsten Termin zu erfahren. Gern organisieren wir eine Führung auf Anfrage. Blindenhunde und Signal-Hunde sind in unserem Haus willkommen.

Hörgeschädigte und taube Besucher

In regelmäßigen Abständen und auf Anfrage werden Führungen durch die Dauer- und Sonderausstellungen mit Gebärdendolmetscher für hörgeschädigte und taube Menschen angeboten. Bitte sprechen Sie uns an, um den nächsten Termin zu erfahren.

Informationen in Leichter Sprache