16.04. - 16.10.2016
ANGEWANDTE KUNST AUS DEN NIEDERLANDEN UND FLANDERN

Das Museum zeigt ab 16.4.2016 historisches und zeitgenössisches Kunsthandwerk und Design aus den Niederlanden und Flandern. Die Niederlande und die Region Flandern sind Ehrengast der diesjährigen Buchmesse in Frankfurt/Main.
Präsentiert werden rund 250 flämische und niederländische Kunstobjekte aus den Sammlungen des Museums: Von den berühmten kobaltblau bemalten Fayencen der Delfter Manufakturen des 17. und 18. Jahrhunderts bis hin zu zeitgenössischen Keramik-, Glas-, Metall- und Schmuckarbeiten. Einen Großteil der Exponate erhielt das Museum in den vergangenen Jahren als Schenkung, wobei die Schenkung der Rotterdamer Sammlerin Rosemarie Willems hervorzuheben ist.
Die niederländische Autorin Bregje Hofstede (*1988) und die aus Flandern stammende Autorin Annelies Verbeke (*1976) bereichern die Ausstellung mit jeweils einem literarischen Text, die als Erstveröffentlichungen im Ausstellungsflyer erscheinen.

Die niederländische Autorin Bregje Hofstede (*1988) und die aus Flandern stammende Autorin Annelies Verbeke (*1976) bereichern die Ausstellung mit jeweils einem Essay.

Bregje Hofstede (*1988 in den Niederlanden)         Essay deutsch und englisch

Annelies Verbeke (*1976 in Belgien)                          Essay deutsch und englisch