vom ritter bis zum schah von persien
ANGEBOTE FÜR KINDERGÄRTEN

Für Kindergarten-Gruppen (ab 5 Jahre) sowie Schüler der ersten Klasse bietet das Museum verschiedene Veranstaltungen an. Kinder können als Räuber, Zauberschüler und Ritterexperten die Museumsräume erforschen und dabei mit eigenen Ideen, Interessen und Kenntnissen die Veranstaltung gestalten. 
Die Veranstaltungen dauern etwa 60 Minuten. Bei jedem der Angebote werden die Kinder in der Ausstellung aktiv und fertigen dabei eine Kleinigkeit, die sie mit in den Kindergarten oder nach Hause nehmen können. Kosten pro Kind: 1,00 € (Begleitpersonen frei)

Gespensterforscher aufgepasst!

Habt ihr schon mal ein Gespenst gesehen? Leider scheinen sie immer seltener zu werden. Wollt ihr eines entdecken, solltet ihr euch bestens mit den Vorlieben dieser Wesen auskennen, um sie nicht zu verschrecken. Bei uns lernt ihr, welche Behausung bei Gespenstern besonders beliebt ist und wie ihr euch am besten kleidet, um sie anzulocken. Mit einem verzauberten Teppich könnt ihr echte Gespenstermusik erzeugen. Und solltet ihr euch dabei bewegen, wie in alten Zeiten, könnt ihr vielleicht bald ein kleines Gespenst euren Freund nennen.

Mit dem Express durch den Orient

Mit dem Globus unterm Arm bereisen wir gemeinsam unterschiedlichste Länder, trinken Tee in Japan und besuchen einen Schah in Persien, der ein Fest für uns veranstalten wird. Düfte und Gewürze des Orients werden uns umgeben wie in den magischen Geschichten aus Tausend und einer Nacht.
Gibt es einen Duft, der Dir am besten gefällt, so nimm ihn in einer selbst bemalten kleinen Duftschachtel mit nach Hause. Er kann in deiner Tasche ein ständiger Begleiter werden.Am Schluss besuchen wir Götter aus indischen Tempeln. Ihre Hände sind zum Gebet gefaltet. Im Lotussitz seht ihr sie meditieren. Könnt ihr eure Beine genauso verknoten?  

Forschungsreise in die Tierwelt

Mit einer Landkarte begeben wir uns auf die Suche nach ungewöhnlichen Tieren. So manch eines hat sich in unserem Museum versteckt und scheint gelegentlich auf Wanderschaft zu gehen, denn geheimnisvolle Spuren wurden gefunden. Könnt ihr sie sichern? Dann dürft ihr den Abdruck mit nach Hause nehmen.
Aus nächster Nähe könnt ihr bei uns ein Fossil bestaunen und ertasten. Und auch ein Walfisch hält ein duftendes Geheimnis für euch bereit. Selbst verzauberte Wesen aus dem alten China wollen von euch entdeckt werden. Mit Schablonen könnt ihre neue Tiere erfinden, die ihnen Gesellschaft leisten. Vor einem Zeltlager endet unsere Expedition musikalisch.

Alles Zauberei

Im Museum gibt es eine Zauberschule. Lernt bei uns die hohe Kunst der Magie. Verschiedene Fächer werden unterrichtet. Ihr zaubert mit Hilfe des geheimnisvollen Theremins Töne aus dem Nichts und schattenhafte Formen erklingen als wunderliche Musik. Ein magisches Zauberbuch lehrt euch, Farben in völlig neue Farben zu verwandeln. 

Mit euren magischen Fähigkeiten werdet ihr durch Raum und Zeit in die Welt des Zauberers fliegen und bei ihm eine Zauberprüfung bestehen. 

Über Räuber und Ganoven

Die Räuberbraut Lovis sucht neue Bandenmitglieder, um sich auf die Suche nach dem verloren gegangenen Schatz ihres Raubritter-Opas zu machen. Dass da nur ausgewiefte Gören und Bengel gefragt sind, ist keine Frage. Um solch einen Schatz auszubaldowern, braucht es gute Augen und Ohren, ein bisschen Geschick und kunstfertige Hände.

Und solltet ihr dann auch noch die verschlüsselte Botschaft auf dem geheimnisvollen Brief enträtseln, der zum Schatz führt, könnt ihr sicher einen Teil der Beute euer Eigen nennen.


Reise in die Ritterzeit

Kennt ihr die Geschichte vom mutigen Ritter Georg, der einen Drachen besiegt haben soll? Wenn ihr gut lauscht, hört ihr ihn bei uns singen. Ein großes Wimmel-Suchbild zeigt euch einen Ausschnitt aus der Burg. Wenn ihr genau hinschaut, könnt ihr viele der gezeichneten Dinge in unseren Vitrinen entdecken. Wollt ihr wissen, wie im Mittelalter geschrieben, gegessen und sich gekleidet wurde? Bei uns gibt es einige Antworten. Auf täuschend echt aussehendem Pergamentpapier zeichnet ihr euer Wappen, welches ihr dann auch mit nach Hause nehmen könnt.

Fee gesucht!

Die Welt ist voll aufregender Muster und Formen. Besonders viele könnt ihr in unserem Museum entdecken. Aber wer hat sich all die schönen Verzierungen auf unseren Tellern, Tassen, Schmuckstücken und den anderen Schätzen ausgedacht? Eine unerschrockene Wissenschaftlerin vermutet dahinter die Kraft unsichtbarer Feen.

Untersucht verschiedenste Materialien und ihre Muster, um diesen zauberhaften Wesen auf die Spur zu kommen. Und solltet ihr auch keiner leibhaftigen Fee gegenüberstehen, so wird die Forscherin ihr gesamtes Wissen mit euch teilen und euch bestens auf eine künftige Begegnung vorbereiten.

Kontakt:

Beata Emödi     Tel. 0341/22 29 239